ejsa-Newsletter, Ausgabe Dezember 2016

Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird oder die Sicherheitsrichtlinien ihrer Institution das Anklicken von Links nicht erlauben, finden Sie diesen Newsletter auch auf unserer Internetseite www.ejsa-bayern.de/newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,
mit diesem Newsletter erhalten Sie Informationen und Neuigkeiten der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern e.V.

Die ejsa Bayern tritt mit ihren Angeboten der Schulbezogenen Jugendsozialarbeit, bei der Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf, den Übergängen zwischen Schule und Beruf, der gesellschaftspolitischen Jugendbildung und in der Integration für junge Migrantinnen und Migranten für mehr Chancengerechtigkeit, Integration und Partizipation dieser jungen Menschen in besonderen Lebenslagen ein.
Allen Leserinnen und Lesern und allen, die uns durch diesen Newsletter verbunden sind, wünscht das gesamte Team der ejsa Bayern eine gesegnete Adventszeit und frohe Weihnachtstage!

Ihr Team der ejsa Bayern

---

EJSA BAYERN - ALLGEMEIN

Rückblick und Ausblick

EJSA Bayern in Zahlen
Ein turbulentes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen liegt nun bald hinter uns. Junge Menschen auf der Flucht hielten uns ebenso auf Trab wie die Schicksale vieler junger Menschen in unseren Einrichtungen, die nicht erst durch Migration und Flucht zu benachteiligten jungen Menschen geworden sind. Umso wichtiger, dass wir uns bezogen auf das Vorjahr ein konkreteres Bild über die Leistungen der vielen haupt- und auch ehrenamtlichen Mitarbeitenden machen können, die in zahlreichen Einrichtungen, angesiedelt bei den vielen evangelischen Trägern, tagtäglich ihren Dienst versehen.

weiterlesen

ejsa Fachtag: Diakonisches Handeln 500 Jahre nach der Reformation

Junge Menschen in der aktuellen Armutsdiskussion
Das Reformationsjubiläumsjahr spornt uns in „Lutherschem Sinne“ an, Fragen zu stellen, unbequem zu sein und Veränderungen anzumahnen. Damit wird sich die ejsa Bayern auch bei ihrem Fachtag am 15. März 2017 in Nürnberg beschäftigen und der Frage nachgehen,

weiterlesen

ARBEITSBEREICH BERUFSBEZOGENE JUGENDHILFE (BBJH)

„Baustelle Leben – Handlungsbefähigung als Fundament“

BBJH-Fachtagung 2017
Vom 23. bis 26. Januar 2017 lädt die ejsa Bayern wieder alle Mitarbeitenden aus den BBJH-Einrichtungen zur jährlichen BBJH-Fachtagung ein. Dieses Mal steht für das gemeinsame Arbeiten der verschiedenen Berufsgruppen aus Pädagogen/-innen, Handerwerker/-innen und Leitungen das Konzept der Handlungsbefähigung auf dem Plan. Für eine zunehmende Anzahl junger Menschen wird die eigenverantwortliche Berufswegeplanung und Lebensgestaltung zu einer immer größer werdenden „Baustelle“.

weiterlesen

Alle Jahre wieder Teil 1: Die aktuelle ejsa-Datenmatrix liegt vor

Alle Jahre wieder Teil 2: Die Zahl der unvermittelten jungen Menschen bleibt auf hohem Niveau!
Ganz aktuell ist in diesen Tagen die diesjährige ejsa-Datenmatrix erschienen. Sie gibt Auskunft über wichtige Indikatoren zur Benachteiligung von Jugendlichen und jungen Menschen in Bayern. Hierzu wurde wie in den vergangenen Jahren statistisches Datenmaterial aus den Bereichen Ausbildungs- und Arbeitsmarktentwicklung, Schule und Lebensunterhaltssicherung ausgewertet.

weiterlesen

ARBEITSBEREICH SCHULBEZOGENE JUGENDSOZIALARBEIT (SJS)

Grundlage für den Arbeitsbereich SJS entwickelt

ejsa Vorstand verabschiedet SJS-Grundsätze
Am 21.10.2016 beschäftigte sich der ejsa Vorstand mit Grundsätzen, die für das Arbeitsfeld SJS entwickelt wurden. Damit wird erstmalig ein Rahmen für die Arbeit im Bereich der Schulbezogenen Jugendsozialarbeit geschaffen. Die SJS-Grundsätze erfüllen neben der Schaffung einer Arbeitsgrundlage ebenso die Aufgabe der klaren Darstellung des Arbeitsfeldes in den Außenbezügen der ejsa Bayern und der ihr angeschlossenen Träger.

weiterlesen

Fachtag für Fachkräfte im Arbeitsfeld der Schulbezogenen Jugendsozialarbeit

„Neu zugewanderte junge Menschen – Hintergründe, Praxis, Rüstzeug“
Unter diesem Motto trafen sich am 18.11.2016 pädagogische Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld der Schulbezogenen Jugendsozialarbeit. Vor dem Hintergrund, dass Schule wesentlicher Ort für die soziale und gesellschaftliche Integration neu zugewanderter junger Menschen ist, ging es darum, interkulturelle Ansätze in einer „Willkommenskultur“ von Schule zu diskutieren sowie praxiserprobte Methoden und Projekte kennenzulernen. Der Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen, Religion als Resilienzfaktor sowie aktuelle aufenthaltsrechtliche Fragestellungen waren weitere Vertiefungsthemen.

weiterlesen

ARBEITSBEREICH GESELLSCHAFTSPOLITISCHE JUGENDBILDUNG (GPJ)

AUS DER ARBEIT DER GESCHÄFTSSTELLE DER LAG JUGENDSOZIALARBEIT BAYERN

Bayerische Verwaltungsvorgaben konterkarieren das Bundes-Integrationsgesetz

Die Freie Wohlfahrt LAG Bayern und die LAG Jugendsozialarbeit wenden sich an den Ministerpräsidenten
Ministerpräsident Seehofer wird im Schreiben der beiden Landesarbeitsgemeinschaften zu integrationsfördernden Maßnahmen und kongruentem Handeln der Ministerien im Sinne der bayerischen Integrationspolitik aufgefordert. Anlass dafür war die Weisung des Bayerischen Staatsministerium des Inneren vom 1.9.2016 zum Vollzug des Ausländerrechts, Beschäftigung und Berufsausbildung von Asylbewerbern und Geduldeten. Mit dieser Weisung wird eine Duldung für die Dauer der Berufsausbildung schon dann untersagt, wenn erste formelle Maßnahmen zur Beendigung des Aufenthalts des jungen Menschen angekündigt sind.

weiterlesen

Perspektiven für die Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit (AJS) 2020 ?

Der erste AJS-Fachaustausch fand am 17.11.2016 in Stein statt
Seit Ende der 1970er Jahre gibt es in Bayern eine ausdifferenzierte Landschaft an Einrichtungen der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit (AJS). Berufliche und soziale Integration junger benachteiligter Menschen hat in Bayern somit eine lange Tradition. Gleichzeitig verlangen wechselnde und oft schwierige Finanzierungsbedingungen ein ständiges Jonglieren mit unterschiedlichen Finanztöpfen. Ca. 50 TeilnehmerInnen gingen hierzu in regen Austausch.

weiterlesen

EJSA-FORTBILDUNGEN

Aktuelle Veranstaltungstipps

18.1. in Nürnberg
Helferkreise, Freiwillige, Ehrenamtliche – organisieren, begleiten und halten
Referentin: Sabine Böhlau, Supervisorin, München Flyer herunterladen

31.1. in Nürnberg
Junge Geflüchtete – Herkunftsländer Somalia, Afghanistan
Referentinnen: Dr. Markus Höhne, Uni Leipzig und Friederike Stahlmann, Uni Halle Flyer herunterladen

13.-14.2. in Pappenheim
Ich schaffs! – Das lösungsorientierte Motivationsprogramm für die Arbeit mit jungen Menschen
Referentin: Christine Bauer, Gauting Flyer herunterladen

23.-24.2. in Nürnberg
Junge Geflüchtete an der Schule – Basics für den pädagogischen Alltag in der JSA
Referentinnen: Michael Schütz, SchlaU-Schule, Barbara Klamt, ejsa Bayern e.V. Flyer herunterladen

14.3. in Nürnberg
Junge Geflüchtete – ein stärkendes Setting – schaffen mit traumapädagogischen Angeboten
Referent: Urs Kaiser, Supervisor, Weilheim/Treck Flyer herunterladen

22.3. in Nürnberg
Junge Geflüchtete – Rechtliche Fragen zur Sicherung des Aufenthalts
Referentin: Petra Haubner, Rechtsanwältin, Passau Flyer herunterladen

30.-31.3. in Pappenheim
Pädagogische Spielräume nuten in der – Werkstatt und auf der Baustelle
Referentin: Barbara Klamt, ejsa Bayern e.V. Flyer herunterladen

Weitere Veranstaltungen und das Gesamte Fortbildungsprogramm finden Sie Hier

Newsletter abonnieren
Newsletter abbestellen
Für die Abbestellung des Newsletters geben Sie bitte die Mailadresse an, an die der Newsletter gesendet wurde. Ansonsten kann die Adresse nicht zugeordnet werden.